Fight like a Kilkenny Cat

There once were two cats of KilkennyMRXXRJ47PH
Each thought there was one cat too many
So they fought and they fit
And they scratched and they bit
Till (excepting their nails
And the tips of their tails)
Instead of two cats there weren’t any

Kilkenny Cat bezeichnet im irischen Volksmund einen hartnäckigen Kämpfer. Es lässt sich leider nicht mehr genau nachvollziehen, woher die Bezeichnung kommt.

Eine Vermutung, die älteste, beschreibt die „Monster Katze“ Banghaisgidheach, welche etwa 10km nördlich von Kilkenny in den Dunmore Caves hauste. Wobei „Katze“ nur sinnbildlich steht, wird sie doch häufig auch als Amazone bezeichnet. Die Dunmore Caves hatten seit langen einen zweifelhaften Ruf. Man sagt, das sei das Portal zum Land der Toten, andere behaupten die Höhle sei ein Treffpunkt für allerlei mystische Kreaturen und die Heimat von Luchtigern, König der Mäuse. Dieser hatte am Ende das nachsehen, wurde er von Banghaisgidheach getötet.
Diese These geht weit zurück und wird in dem Book of Leinster erstmalig erwähnt.

Eine weitere, lokal erzählte Geschichte, beschreibt Truppen des englisches Feldherrn Oliver Cromwell. Dessen Soldaten sollen die Schwänze von 2 Katzen miteinander verknotet und über eine Wäscheleine gehängt haben. Die Tiere kämpfen solange, bis sie sich gegenseitig töteten.

Die Kilkenny Cat musste im 19. Jahrhundert häufig für politische Botschaften herhalten.
So karikatierte der britische Autor Richard Doyle im Jahre 1846 einen Kilkenny Cat Fight mit dem UntertitelKilkenny_Cat_Fight_1864

„Oh, leave them alone,
They’ll fight to the bone,
And leave naught but their tails behind ‘em.“

Selbst die irische Punk-Rock-Gruppe „Pogues“ ließen sich durch die Kilkenny Cat inspirieren und widmeten ihr das instrumentale Lied „Wild Cats of Kilkenny“ 🙂