Die Kilbane Statue in Achill Island

IMGP2362Passend zur Niederlage von Conor McGregor gestern abend fällt mir doch noch die Statue ein, welche wir auf Achill Island gesehen haben.

Die Statue soll an den Federgewicht Weltmeister Johnny Kilbane erinnern. Er verteidigte seinen Titel stolze 11 Jahre, bis er von Eugene Criqui aus Frankreich geschlagen wurde. Das macht ihn zum der Boxer mit der zweit längsten Titelverteidigung in der Kategorie Federgewicht nach Joe Louis! Der aus Cleveland (Ohio, USA) stammende Kilbane starb im Alter von 68 im Jahre 1957. Aufgrund der Herkunft seiner Familie (Achill Island) widmete man ihm im Jahr 2012, 100 Jahre nach seinem erstem Titel, eine Statue gegenüber einer Boxschule auf Achill Island.

Kilmainham Gaol

 

Das Kilmainham Gaol liegt im westlichen Teil von Dublin und ist hervorragend mit dem Bus (69, 79, 13 & 40) und der Luas (Red Line) erreichbar.

Das ehemalige Gefängnis hat eine spannende Geschichte, welche man während der 60 minütigen Tour erfährt. Es ist nur mit Tour besuchbar; Photographieren ist erlaubt.
Wenn man Glück hat (und etwas vor der Gruppe ist), kann man schöne Bilder vom leeren Gefängnis machen.

Eintritt kostet 6€ für Erwachsene, Senioren zahlen 4€ und Kinder/Studenten 2€. Familienrabatt möglich.

Weitere Links
heritageireland.ie
– Bilder auf fotosamstage.de

Food Markets in Dún Laoghaire

Ein weiteres Ziel für den nächsten Urlaub ist der CoCo Market im „The People’s Park“ – jeden Sonntag von 11AM bis 4PM in Dún Laoghaire.

Dort bieten Händler Spezialitäten aus der ganzen Welt an, u.a. Japanisch, Kroatisch, Libanesisch, Italienisch, Indisch und Griechisch.
Natürlich dürfen auch irische „Andenkenständchen“ nicht fehlen.

Wer lieber lokale Spezialitäten bevorzugt, dem sei der „Organic Food Market“ an’s Herz gelegt.
Dieser Markt ist jeden Freitag von 11AM bis 4PM am Anfang der Marine Road.
Dort bieten Händler allerhand lokale Erzeugnisse an; u.a. frisches Brown-Bread, Cupcakes, selbstgemachte Marmelade uvm. an.

Weitere Infos zu den beiden Märkten gibt es auf der Seite von Dún Laoghaire.

Vielleicht lerne ich auch diesen Urlaub, wie der Städtename richtig ausgesprochen wird 😉

The Hill of Slane

Auf timetravelireland bin ich auf ein schönes Stückchen Geschichte unweit von Dublin gestoßen:
Im County Meath liegt in Slane auf 150m „The Hill of Slane“. Es wird vermutet, das hier u.a. der heilige St. Patrick das erste Osterfeuer entzündete und später eine Kirche gründete. Diese Kirche war später ein Kloster und ist heute noch erhalten.

Anfahrt
Leider gehen die öffentlichen Verkehrsmittel nur bis Drogheda. Von dort müsste man laufen (nicht empfohlen) oder mit dem PKW fahren.
Eine Alternative bietet Collins Coaches mit einem Commuter Service der wochentags 13x am Tag (ab 9:00 bis 21:00 Uhr) ab Dublin City nach Slane pendelt. Return Tickets kosten 13€ pro Kopf.

Weiterführende Links
timetravelireland
Wikipedia
collinscoaches.ie