Grilled Guinness Chicken & Mashed Potato Salad

Wer glaubt, dass bei den Iren nur Lamm und Lachs auf dem Grill landet wird sich wundern – ein bisschen kreativer ist die irische Küche doch 😉

Für das Guinness-Chicken braucht man:

  • 6 Hähnchenschnitzel (je ca. 100g)
  • 40 g Butter, geschmolzen
  • 200 ml Zitronensaft
  • 300 ml Guinness
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 1 TL Zitronenpfeffer
  • Salz
  1. Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen. Zitronensaft, Guinness, Knoblauch und Gewürze dazugeben und verrühren.
  2. Das Hähnchenfleisch waschen und trocken tupfen. Etwas Marinade in eine dicht schließende Schüssel geben.
  3. Das Fleisch einschichten (darauf achten, dass alle Stücke von Marinade umgeben sind) und mindestens 6 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank durchziehen lassen, dann grillen.

Meine erste Begegnung mit Salat aus Kartoffelbrei hatte ich in einem Pub irgendwo auf dem Weg von Dublin zu den Cliffs of Moher. Ungewohnt, aber eigentlich ganz lecker, und zum Chicken passt er gut.

Man braucht:

  • 6 mittelgroße, mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 hartgekochte Eier
  • 2 mittelgroße Schalotten (alternativ rote Zwiebeln)
  • 3 Gewürzgurken
  • 1 1/2 EL Senf
  • 1 1/2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Malt Vinegar
  • Meersalz, Pfeffer
  • Zucker
  1. Die Kartoffeln kochen, schälen und mit einem Stampfer pürieren.
  2. Die Schalotten fein würfeln, in einer Pfanne andünsten und mit einer Prise Zucker leicht karamellisieren lassen.
  3. Gewürzgurken und Eier würfeln.
  4. Alle Zutaten miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Salat im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Die Mengen reichen für 2 Personen